Thoas


Thoas

THOAS, antis, Gr. Θόας, αντος, des Borysthenes Sohn, König in Taurica. Nicander ap. Ant. Liberal. c. 27. Er pflegete alle Fremden, die sich in seinem Reiche betreten ließen, der Diana zu opfern. Hygin. Fab. 120. Als ihm aber Orestes und Iphigenia deren Bildsäule geraubet hatten und damit entflohen waren, so setzete er ihnen nach, und fand sie auf der Insel Smin, thus, wo der Priester Chryses war, dessen Tochter Agamemnon ehemals zu seiner Beyschläferinn gehabt hatte. Er bekam von deren Sohne, dem jungen Chryses, das Versprechen, daß er sie ihm ausliefern wollte. Der alte Chryses aber entdeckete seinem Enkel, daß sie Geschwister wären, da sich denn dieser mit dem Orestes verband und den Thoas hinrichtete. Id. Fab. 121.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thoas — (griechisch Θόας „der Schnelle“) ist ein altgriechischer, männlicher Personenname. Er ist: in der griechischen Mythologie Name von: Thoas (Sohn des Dionysos), Sohn des Dionysos und der Ariadne, König von Lemnos und Vater der Hypsipyle ein Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Thoas — ( el. Θώας), son of Andraimon, was one of the heroes who fought for the Greeks in the Trojan War. He was a former suitor of Helen of Troy and led a group of forty ships for the Aetolians, one of the larger contingents. In the Iliad it states that …   Wikipedia

  • Thoas [1] — THOAS, antis, einer von Rhadamanths Heerführern, welchem er hernachmals, seiner guten geleisteten Dienste halber, die Insel Lemnus schenkete. Diod. Sicul. l. V. c. 80. p. 238. Er hatte des Kretheus Tochter, Myrina, zu seiner Gemahlinn, nach… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Thoas — Thoas, 1) König auf der Taurischen Halbinsel, zu welchem Iphigenia (s.d.) von Artemis gebracht wurde; als Iphigenia mit ihrem Bruder Orestes u. dessen Freund Pylades aus Tauris floh, verfolgte sie Th. bis nach Sminthos, wo er von Chryses ermordet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thoas — Thoas, im griech. Mythus König von Lemnos, wurde, als die Frauen von Lemnos alle Männer töteten, von seiner Tochter Hypsipyle (s. d.) versteckt, später aber entdeckt und ins Meer versenkt; nach andrer Sage floh er nach der Insel Sikinos bei Euböa …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thoas — Thoas, nach der griech. Sage König von Taurien, als Iphigeneia dort Priesterin der Artemis war …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thoas [2] — THOAS, antis, Andrämons und der Gorgys, Hygin. Fab. 97. oder vielmehr der Gorges Sohn. Tzetz. ad Lycophr. v. 1011. & Eustath. ad Hom. Il. Β. v. 638. Er gab einen Freyer um die Helena mit ab, Hygin. Fab. 81. und gieng hernach mit vierzig Schiffen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Thoas [3] — THOAS, antis, einer von Jasons Söhnen, die er mit der Hypsipyle zeugete. Stat. Theb. VI. 341 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Thoas [4] — THOAS, antis, ein Trojaner, welchen Menelaus erlegete. Homer. Il. Π. v. 311 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Thoas [5] — THOAS, antis, einer von des Aeneas Leuten, welchen Halesus in Italien erlegete. Virgil Aen. X. v. 415 …   Gründliches mythologisches Lexikon