Parthenia


Parthenia

PARTHENIA, æ, Gr. Παρθενία, ας, ein Beynamen der Diana. Callimach. Hymn. in Dian. v. 110. Sie hat solchen, nach einigen, von παρθένος, eine Jungfer, weil sie stets dergleichen blieb, nach andern aber, von dem Berge Parthenion, in Arkadien, auf dem sie zu jagen pflegete; und, nach den dritten, von dem Flusse Parthenius, woselbst sie eben dergleichen Uebung trieb. Gyrald. Synt. XII. p. 362.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.