Fidivs


Fidivs

FIDIVS, i, ein Beynamen eines desondern Gottes bey den Römern, der völlig Dius Fidius genannt, und am wahrscheinlichsten für den Herkules und der Sabiner Sancus gehalten wird. Aelius ap. Varron. de L. L. l. IV. c. 10. Liv. l. VIII. c. 20. Cf. Alex. Donatus l. III. c. 15. Man sah auf einem alten Marmor zu Rom drey Personen abgebildet, wovon die eine zur Rechten einen Mann in Friedenskleidung und die zur Linken eine Frauensperson in dergleichen Kleide mit einem Kranze auf dem Haupte vorstellete, welche einander die rechte Hand gaben. Hinter diesen beyden in der Mitte stund ein junger Knabe, über dessen Kopfe man die beyden Worte las: FIDII SIMVLACHRVM An der rechten oder des Mannes Seite stund HONOS und an der linken VERITAS. Choul de la rel. des anc. Rom. p. 30.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Devs Fidivs — DEVS FIDIVS, sieh Fidius …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Divs Fidivs — DIVS FIDIVS, sieh Fidius …   Gründliches mythologisches Lexikon