Thersítes


Thersítes

THERSÍTES, æ, Gr. Θερσίτης, ου, ( Tab. XXVI.) des Agrius Sohn. Ovid. ex Ponto l. III. Ep. 9. & ad eum Heinsius l. c. Er war der häßlichste Mensch unter allen Griechen vor Troja, als der nicht nur schielete, hinkete, einen ungeheuern spitzigen Kopf, und eine bucklichte Brust, sondern auch so ein unverschämtes Maul hatte, daß er weder des Agamemnons, noch sonst eines Feldherrn schonete, vornehmlich aber ein Feind des Achilles und des Ulysses war. Homer. Il. Β. v. 212. Jedoch bekam er auch wohl, eben seiner unverschämten Reden wegen, einige harte Schläge von dem Ulysses. Id. ib. v. 265. Ja, endlich tödtete ihn Achilles deswegen so gar. Denn als solcher die Penthesilea erleget hatte, und nach ihrem Tode erst ihre Schönheit erblickete und bewunderte, Thersites ihr aber aus Frevel die Augen mit seinem Spieße ausstach, so erbitterte solches den Achilles dergestatt, daß er ihn dagegen wieder mit seinem Spieße darnieder stieß, oder, nach andern, vielmehr mit der Faust zu Boden schlug. Einige sagen, dieß sey darum geschehen, weil ihm Thersites vorgeworfen, er habe so gar noch ungeziemende Dinge mit der todten Amazone vorgenommen. Tzetz. & Potter. ad Lycophr. v. 999. Es heißt aber von ihm Θερσίτειον βλέμμα so viel, als ein scheußliches Gesicht, Suidas in Θερσίτης. & ex eo Erasm. in Adag. p. 255. und Thersites allein bedeutet gemeiniglich ein Läster maul. Seneca de Ira l. III. c. 23. Gleichwohl muß er so gar unangesehen nicht gewesen seyn, weil selbst Palamedes mit ihm im Brette, oder das Schachspiel vor Troja spielete. Pausan. Phoc. c. 31. p. 668. Jedoch soll seine Seele nach seinem Tode in einen Affsen gefahren seyn. Plato de Repub. l. X. p. 765.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thersites — (griechisch Θερσίτης) ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Nach Homers Ilias nahm er im griechischen Heer am Trojanischen Krieg teil. Homer schildert ihn drastisch als hässlichen, schmähsüchtigen und daher von den Helden verachteten …   Deutsch Wikipedia

  • THERSITES — Graecorum omnium foedissimus, idemque ignavissimus, quem Achilles sibi procaciter convitiantem pugni ictu interfecit. Huius insignis deformitas ab Homer. l. 2. Il. γραφικῶς expressa, effecit, ut cum hominem vehementer foedum significare volumus,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Thersites — [thər sīt′ēz] n. [L < Gr Thersitēs < dial. (Lesbian) thersos, boldness, for tharsos: see THRASONICAL] in the Iliad, an ugly, loud, abusive Greek soldier in the Trojan War …   English World dictionary

  • Thersītes — Thersītes, einer der Griechen vor Troja, häßlich, feig, geschwätzig u. schmähsüchtig (s. Trojanischer Krieg), wurde von Ulysses öffentlich geschlagen, weil er den Agamemnon gelästert, u. von Achilles, welchen er verleumdet hatte, getödtet. Sein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Thersītes — Thersītes, im griech. Mythus der häßlichste unter den Griechen vor Troja, zugleich boshaft und schmähsüchtig, ward von Odysseus wegen Lästerung des Agamemnon gezüchtigt und von Achilleus mit der Faust getötet, weil er der toten Penthesileia (s. d …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Thersites — Thersītes, bei Homer in der Ilias ein häßlicher, feiger, schmähsüchtiger Grieche …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Thersites — Thersites, bei Homer im griech. Heere vor Troja ein häßlicher, buckliger, schmähsüchtiger Schreier aus dem gemeinen Volke …   Herders Conversations-Lexikon

  • Thersites — Thersites,   in der »Ilias« der hässlichste aller Griechen vor Troja, auch als feiger und frecher Großsprecher geschildert. Als er der Meinung Agamemnons in der Heeresversammlung widersprach, wurde er von Odysseus gezüchtigt. Nach einer späteren… …   Universal-Lexikon

  • Thersites — {{Thersites}} Ein häßlicher und gemeiner Stänkerer im Griechenheer vor Troja, der für seine Hetzreden gegen Agamemnon* von Odysseus* tüchtig verprügelt wurde (Ilias II 221–276). Als er nach dem Tod der Penthesilea* über Achilleus* lästerte,… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Thersites — In Greek mythology, Thersites, son of Agrius, was a rank and file soldier of the Greek army during the Trojan War.Homer described him in detail in the Iliad , book II, even though he plays only a minor role in the story. He is said to be bow… …   Wikipedia