Pataeci, Pataici


Pataeci, Pataici

PATAECI, PATAICI, orum, Gr. Πάταικοι, ων, waren phönicische Götter, deren Bildsäulen man auf das Hintertheil des Schiffes stellete. Hesych. h. v. Suid. T. III. p. 59. Sie waren wie Pygmäen gestaltet, und hatten also viel Aehnliches mit den Bildnissen der Kabiren, welche Kambyses verspottete. Herodot. Thal. III. 37. Man sah sie als die Patronen und Beschützer des Schiffes an. Ihren Namen sollen sie von dem ebräischen Worte Patach, graben. ausstechen, haben. Selden. de Diis Syr. Synt. II. c. 16. p. 358. Doch will man ihn lieber von dem phönicischen Batach, ein Vertrauen worauf setzen, ableiten. Bochart. Chan. l. II. c. 3.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.