Orthos


Orthos

ORTHOS, i, Gr. Ὀρθὸς, ου, Lat. Rectus, i, ein Beynamen des Dionysus oder Bacchus, welcher seinen Altar zu Athen in dem Tempel der Horen hatte. Amphiktyon fieng an, ihn zu verehren, weil er solchem gewiesen, den Wein mit Wasser zu vermischen, und damit zu machen, daß die Menschen aufrechts gehen konnten, da sie vorher, als sie den Wein allein tranken, immerzu gebückt und taumelnd giengen. Philochorus ap. Gyrald. Synt. VIII. p. 283.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.