Levcothoé


Levcothoé

LEVCOTHŎÉ, es, des Orchamus, Königs in Achämenia, und der Eurynome Tochter, wurde ihrer Schönheit wegen von dem Apollo geliebet, und, da solcher die Gestalt ihrer Mutter angenommen, auch zu seinem Willen gebracht. Als es aberihr Vater von der Klytie erfuhr, so ließ er sie lebendig begraben: doch Apollo verwandelte sie in eine Weihrauchsstande, die aus ihrem Grabe hervor wuchs. Ovid. Met. IV. v. 208.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.