Lëitvs


Lëitvs

LËĬTVS, i, Gr. Λήϊτος, ου, Alektors Sohn, einer der Argonauten. Apollod. l. I. c. 9. §. 16. Sein Sohn Peneleus war mit unter den Freyern der Helena. Id. III. c. 9. §. 8. Gleichwohl hinterließ Alektors Sohn, Iphis, dem Sthenelus die Regierung. Paus. Corinth. c. 18. p. 116. Man muthmaßet also in dem Namen einen Fehler. Burm. Catal. Argon.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.