Grynvs


Grynvs

GRYNVS, i, des Eurypilus Sohn und Enkel des Telephus und der Astyoche. Er wurde nach seines Vaters Tode König in Mösien. Als er von seinen Nachbarn mit Kriege überzogen wurde, so ersuchete er den Pergamus, Neoptolems Sohn, um Hülfe. Dadurch war er seinen Feinden überlegen, und erbauete nach erhaltenem Siege, seinem Bundesgenossen zu Ehren die Stadt Pergamus und nach des Apollo Orakel die Stadt Grynium. Serv. ad Virg. Eclog. VI. v. 72.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.